15 Jahre SMEDDS

Vor 15 Jahren haben wir in Wangen an der Aare die Schweizerische Vereinigung für Minen- und Sprengstoffspürhunde / Swiss Mine & Explosive Detection Dogs Society - kurz SMEDDS - gegründet. Dieser formelle Akt war das Ergebnis langer Verhandlungen und Abklärungen über die Einsatzmöglichkeiten solcher speziell geschulten Hunde. Die damaligen Gründer hatten bereits Einsätze zu Gunsten der Staatengemeinschaft (UNO / OSZE) auf dem Balkan geleistet.

Dieses Jubiläum ist es wert, kurz und besinnlich auf unsere Geschichte zurückzublicken und gemeinsam mit Mitgliedern und Freunden darauf anzustossen. Wir haben dies nun ebenfalls wieder in Wangen an der Aare durchgeführt; auf diesem Waffenplatz haben die meisten unserer Mitgliedern auch die ersten "Gehversuche" mit einem Diensthund vollbracht.

Der Kommandant des Wpl Wangen an der Aare und Schulkommandant der Rettungstruppen, Oberst i Gst Stefan Christen, hat anlässlich dieses Jubiläums unseren Gästen das modernste Übungsdorf für Rettungstruppen eindrücklich erklärt und auch auf die kürzlich erfolgten Neuerungen und Umbauten hingewiesen.

Bei einem standesgemässen Apéro konnten wir alte Erinnerungen austauschen und die neuen Mitglieder kennenlernen. Leider waren auch dieses Mal wieder einige unserer treusten Aktiven infolge Einsätze im Ausland (Albanien, Kosovo, Afghanistan) oder wegen dienstlicher Beanspruchung bei ihren angestammten Korps (Halloween - Nachtdienst!) verhindert.

Im gemütlichen Gasthaus Oberli haben wir, genau wie bei der Gründung, dieses Wiedersehen mit einem währschaften Essen abgeschlossen.